Ransomware Schutzmaßnahmen

Ransomware (von englisch ransom für „Lösegeld“), auch Erpressungstrojaner, Erpressungssoftware, Kryptotrojaner oder Verschlüsselungstrojaner, sind Schadprogramme, mit deren Hilfe ein Eindringling den Zugriff des Computerinhabers auf Daten, deren Nutzung oder auf das ganze Computersystem verhindern kann. Dabei werden private Daten auf dem fremden Computer verschlüsselt oder der Zugriff auf sie verhindert, um für die Entschlüsselung oder Freigabe ein Lösegeld zu fordern.

Quelle : wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Ransomware

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellt auf seiner Website Allianz für Cybersicherheit, das Dokument „Wie Ransomware Ihr Unternehmen bedroht und wie Sie sich schützen können“ (PDF, 1MB) zur Verfügung, das aufzeigt, wie sich die stetig wachsende Bedrohung der Ransomware auf Unternehmen auswirken kann, wie Ransomware arbeitet und was Unternehmen tun können, um sich vor einer desaströsen Infektion mit Ransomware zu schützen.

Mehr Informationen zum Thema IT-Sicherheit finden Sie auch auf der Website der IHKIndustrie 4.0 – Wissenswertes zu IT und IT-Sicherheit.